Garmin GPS45

31. Dezember 2005 - gesus - Lesezeit: 1 - 2 min.

gesusblog nerds' stuff

Ein Arbeitskollege hat mir einen riesen-Gefallen getan und hat mir sein altes GPS-Gerät auf unbestimmte Zeit ausgeliehen. Jetzt habe ich erst mal Spaß daran gefunden, mit diesem Gerät herumzuspielen.

Das Gerät selbst ist zwar etwas betagter, aber für die meisten Dinge, die ich damit vorhabe reicht es wohl. Es ist ein Garmin GPS 45 und die aufgespielte Software ist aus dem Jahre 1995. Natürlich kann man keinerlei digitaler Karten aufspielen, aber das ist ja auch nur was für Warmduscher, oder?

Sechs Satelliten können maximal empfangen werden. Dies geschieht durch die an der Seite montierteten abnehmbaren Antenne, die komischerweise bewirkt, dass Passanten recht merkwüdig gucken, wenn man vorbei geht ;-) egal! Es macht Spaaaß und bald kommt bestimmt der erste Geocache :-D !

  • Bei diesem Artikel handelt es sich um einen Beitrag, der dereinst auf gesusblog veröffentlicht wurde. Diese Seite existiert nicht mehr und ihre Beiträge wurden behelfsmäßig hier integriert.

    Diese alten Beiträge haben gelegentlich Lücken (tote Links, etc) und werden auch nicht weiter gepflegt.


Tierschutz

23. Dezember 2005 - gesus - Lesezeit: 2 min.

gedanken gesusblog politik

Also irgendwie verstehe ich es nicht so ganz… Auf Tagesschau Online, wird vom Stopp für europäische Subventionen für den Tiertransport berichtet. Zugleich behauptet ein gewisser Herr Seehofer, dies sei ein großer Schritt für den Tierschutz. So heißt es auf der Seite:

Bundeslandwirtschaftsminister Horst Seehofer begrüßte die Entscheidung als konsequenten Schritt für einen besseren Tierschutz. In den vergangenen Jahren seien immer wieder Fälle aufgetreten, in denen der Tierschutz bei Transporten “eklatant missachtet wurde”, teilte er in Berlin mit.

…jaja genau. Es seien Fälle aufgetreten! Tiertransporte an sich entsprechen in keiner Weise irgendwelchen Tierschutzansprüchen, da gibt es nur noch zwischen eklatant und weniger eklatant zu unterscheiden. Dass es dafür dann auch noch Subventionen gab ist traurig genug.

Mich wundert es, dass ein so populäres Tierschutzthema wie Tiertransporte (von dem ja selbst die hart gesottensten Carnivoren behaupten, es sei nicht korrekt) noch nicht in den Köpfen von all den Bruno Bs dort draußen rumgeistert und über ein Verbot von Tiertransporten nachgedacht wird… nee eigentlich wundert mich das doch nicht… so denkt ja Bruno B. gerade an diesen Tagen nur daran, dass er seine Weihnachtsgans oder sonstiges Getier auffressen kann… da ist dann sowas schon Tierschutz! Da wünsche ich einen gesegneten Hunger!

  • Bei diesem Artikel handelt es sich um einen Beitrag, der dereinst auf gesusblog veröffentlicht wurde. Diese Seite existiert nicht mehr und ihre Beiträge wurden behelfsmäßig hier integriert.

    Diese alten Beiträge haben gelegentlich Lücken (tote Links, etc) und werden auch nicht weiter gepflegt.


TCPA? Sounds great.

16. Dezember 2005 - gesus - Lesezeit: 1 - 2 min.

gedanken gesusblog

Trusted Computing (http://www.againsttcpa.com)

Die Trusted Computing Platform Alliance ist ein Konsortium, das 1999 gegründet wurde, 2003 zur Trusted Computing Group (TCG) unter der Federführung transnationaler Unternehmen wie AMD, Hewlett-Packard, IBM, Intel, Microsoft, Sony und Sun umorganisiert wurde und einen Industriestandard für die Manipulationssicherheit von Daten (also auch Musik, Videos und Programme) entwickeln möchte. Dieser Standard sieht es vor, durch einen zusätzlichen Chip in jedem Gerät die Authenzität von Software zu prüfen, bevor sie ausgeführt werden kann.

Mit diesem Standard entsteht automatisch als Nebenprodukt ein digitales Rechtemanangementsystem (Digital Rights Manangement, DRM). Per Podcast vom Chaosradio wurde ich auf ein Video der Kampagnenseite AgainstTCPA aufmerksam, das die Knackpunkte dieses Vorhabens in kompakter Weise aufzeigt.

  • Bei diesem Artikel handelt es sich um einen Beitrag, der dereinst auf gesusblog veröffentlicht wurde. Diese Seite existiert nicht mehr und ihre Beiträge wurden behelfsmäßig hier integriert.

    Diese alten Beiträge haben gelegentlich Lücken (tote Links, etc) und werden auch nicht weiter gepflegt.


1 von 14